APPALOOSA MERKMALE

Das Appaloosa Pferd und seine Farbvarianten werden in Grundfarben, Fellmuster und Charakteristika eingeteilt.

  • Appaloosa Fellmuster
    (engl. Appaloosa Coat Pattern; der Leopard Complex ist auch bei anderen Rassen möglich)

     

  • Appaloosa Hufe gestreift
    (engl. striped hooves - auch bei anderen Rassen möglich)

     

  • Appaloosa Auge
    (engl. White Sclera)
    (deutsch: W
    eiße Sklera > Lederhaut, die die Iris sichtbar umrandet; wird auch als Menschenauge bezeichnet.
     

  • Appaloosa Haut
    (engl. Mottled Skin)
    (deutsch: Marmorierte Haut: Schwarz/Rosa marmorisierte/gesprenkelte/gefleckte Appaloosa Haut an wenig oder gar nicht behaarten Appaloosa Hautstellen; Bereich um die Appaloosa Nüstern, Bereich um die Appaloosa Augen, Bereich um die Appaloosa Genitalien)

APPALOOSA
FELLMUSTER

Es gibt fünf Musterstypen beim Appaloosa Pferd,
die durch den so genannten Appaloosa Leopard Complex ausgelöst werden.


1. Appaloosa Varnish     2. Appaloosa Blanket     3. Appaloosa Leopard     4. Appaloosa Snowcap     5. Appaloosa Fewspot

APPALOOSA

MOTTLED SKIN

PARTI-COLORED  SKIN

Einen einfachen und damit entscheidenden Hinweis, dass es sich um ein Appaloosa Pferd handelt,
liefert lt. ApHC Statuten seine gesprenkelte oder marmorisierte Appaloosa Haut; 
Mottled Skin genannt.

Pigmentierte Appaloosa Haut (Mottled Skin) zeigt normalerweise ein Hautbild mit kleinen, runden, dunklen Flecken im Hautareal und unterscheidet sich darin von rosa farbiger Haut (Fleischton oder nicht pigmentierter Haut).

Das gesprenkelte Appaloosa Hautbild (pigmentiert rosa/schwarz),
liegt in der Anusregion und verbreitet sich normalerweise von der Anus-Mitte zur Peripherie.


Pigmentierte Haut findet sich oft auch auf dem Appaloosa-Euter oder der Appaloosa-Vagina;
seltener allerdings auf dem Appaloosa-Penis.


Viele Pferde-Rassen zeigen vereinzelt an den Genitalien kleine fleischfarbigen Flecken auf der Haut,
die jedoch nicht pigmentiert sind und von daher auch nicht mit der

gesprenkelten Appaloosa Haut verwechselt werden sollten.

 

Intensität und Menge der gesprenkelten Haut ist bei den Appaloosa Pferden unterschiedlich.


Die pigmentierte Appaloosa-Haut variiert bei vielen Appaloosa Pferden
und können sich über beide Nasenlöcher (Nüstern) sowie auch um die oberen und unteren Lippenregionen erstrecken.

 

Pigmentierte und nicht pigmentierte Haut können bei jeder Pferderasse einen Kontrast erzeugen

und dürfen nicht mit der typisch bedingten Appaloosa-Pigmentierung verwechselt werden.


Diese Tatsache ist demnach kein Indiz für Mottled Skin beim Appaloosa!
 

APPALOOSA
MUSTERTYPEN

Appaloosa Leopard Zeichnung > PATN1/patn1
Wenn das Appaloosa Pferd heterozygot PATN1 ist, hat es auf dem kompletten Körper dunkle Flecken, was optisch als Leopardmuster definiert wird. Die Flecken können in der Größe variieren, haben scharfe Kanten und in der Regel eine ovale Form. PATN1 dominiert über andere schwache Effektmodifikatoren, was bedeutet, dass diese maskiert werden, wenn sie vorhanden sind und daraus ein Leopard- oder Fewspot-Muster ensteht.


 

Appaloosa Fewspot > PATN1/N oder PATN1/PATN1
Es wird vermutet: Wenn ein Appaloosa Pferd zwei Kopien PATN1 besitzt (homozygot PATN1), dann ist das Appaloosa Pferd fast (mind. 80 %) oder vollständig weiß (100 %); Resultat ist die Appaloosa Fewspot Optik. Wenige kleine dunkle Flecken können über den Appaloosa Körper verstreut sein. PATN1 dominiert über andere schwache Effektmodifikatoren, was bedeutet, dass diese maskiert werden, wenn sie vorhanden sind und daraus ein Appaloosa Leopard- oder Appaloosa Fewspot-Muster ensteht.


Appaloosa Blanket > KEIN PATN1! Dafür mehrere schwache Effektmodifikatoren
Schwache Effektmodifikatoren in Verbindung mit LP/Lp heterozygot, kreieren eine weiße Region über Hinterhand und Hüften (Weißanteil kann sich entlang der Rückenlinie erstrecken) mit farbigen Flecken auf dem weißen Bereich, wodurch das Appaloosa Blanket-Muster entsteht.



Appaloosa Snowcap > KEIN PATN1! Dafür mehrere schwache Effektmodifikatoren
Schwache Effektmodifikatoren in Verbindung mit LP/LP (homozygot), kreieren beim Appaloosa das Snowcapmuster; Appaloosa Blanket (Decke) ohne Appaloosa Spots auf der Appaloosa Kruppe.