Color Killer - Das Gray Gen im Appaloosa!

December 3, 2017

 

 

Das Gray-Gen (USA) oder Grey Gen (UK) ... abgekürzt "G-Gen", führt bei Appaloosa Pferden, ob bunt oder einfarbig, zum Ausschimmeln.

 

Im Anfangsstadium wirkt sich das "Gray Gen" in unterschiedlichen Grau/Silber-Nuancen in der Fellstruktur des Pferdes aus; erst im Endstadium wird das bunte Appaloosa Pferd vollständig weiß sein.

 

 

 

Der Ausschimmel-Prozess wirkt sich bei jedem Pferd unterschiedlich aus: bei dem einen Pferd langsam, bei dem anderen schneller. Das Resultat ist jedoch bei jedem Pferd immer gleich; am Ende ist das Pferd ein Schimmel!

 

Das Grau-Gen (G) ist ein autosomal dominantes Gen; das bedeutet, ein Appaloosa Pferd mit einer Kopie des Gray-Allels (Grau-Gen) und einem Farb-Gen wird immer ausschimmeln und am Ende ein Schimmel werden. Die Nachkommen haben eine 50 %ige Chance, dass das G-Gen nicht vererbt wird.

 

Wenn ein Appaloosa-Schimmel homozygot (G/G) ist, was bedeutet, dass dieses Appaloosa-Pferd jeweils ein Gray-Allel von beiden Elternteilen geerbt hat, wird immer Schimmel-Nachkommen produzieren.

 

Wenn jedoch ein Appaloosa-Schimmel heterozygot (G/g) ist, d.h. eine Kopie des rezessiven Gens (g) geerbt hat, kann dieses Pferd Nachkommen erzeugen die keine Gray-Gen-Träger sind (immer abhängig davon, welches Farbgen der Nachwuchs von seinen beiden Elternteilen erbt).
Es liegt hiermit also eine 50 zu 50 Chance vor, ein "G" (Gray-Gen) oder ein "g" (Kein Gray-Gen) zu vererben.

 

Nachwuchs der von seinen Eltern kein Gray-Gen erbt, wird logischerweise auch niemals ein Gray-Gen vererben und damit keine Schimmel produzieren können.

 

Umgekehrt muss ein Appaloosa-Schimmel mindestens einen Schimmel als Elternteil haben.

Haut- oder Augenfarbe werden durch das Gray-Gen nicht beeinflusst, so dass grau getönte Pferde typischerweise dunkle Haut und Augen haben; im Gegensatz zu der nicht pigmentierten rosa Haut von weißen Pferden.

 

 

Bei einem Appaloosa Schimmel kann schnell der Trugschluss entstehen, dass es sich um einen Fewspot Appaloosa handeln könnte. Sicherheit bringt hier nur ein genetischer Test auf LP/LP und Gray.

False Fewspots, also Falsche Fewspots sind genetisch:
LP/lp (heterozygot) oder lp/lp (homozygot)

 

Ein ECHTER Fewspot ist genetisch:

LP/LP ohne Gray Gen!

 

Nachfolgend einige Beispiele von
"FALSE Fewspots mit Gray Gen" ... "FALSCHE Fewspots mit dem Schimmel-Gen/Grau-Gen

 

 

 

Beispiel 1
Die Stute "Hunter Blue" steht im Eigentum von Britta Peters
 

Auf diesem Foto ist die Appaloosa Stute Hunter Blue 2 Jahre alt.
Fohlenbilder gibt es leider keine, aber Hunter wird als Fohlen die Basisfarbe
schwarz oder braun gehabt haben.

 

 

Abstammung von Hunter Blue

Das Gray Gen wird Hunter mütterlicherseit auf der Vaterseite geerbt haben; also über Top Notch Brandy durch den Vollblüter Relaunch mütterlicher- und väterlicherseits über Foggy Note, The Axe, Silver Song, Beadah, Mahmoud, The Tetrarch, Gem of Gems,  ... die es wiederum durch arabischen Vollbluteinfluss in die Englischen Vollblüter hinein brachten.

 

 

 

Auf diesem Bild ist Hunter Blue 5-Jährig.
Das Fohlen hat das Gray Gen von Hunter nicht geerbt und deshalb seine Farbe behalten.
Der Schimmel-Prozess zeigt seine Wirkung; die Graufärbung von Hunter Blue wechselt ins Weiß.  Das Ausschimmeln geht dem Endstadium entgegen.
Nur noch Mähne, Flanken, Beinpartien und Nüstern zeigen dunkle Farbanteile.

 

 

 

Aktuelles Foto von Hunter Blue 

Hunter ist lp/lp (kein Leopard Gen) plus G/g (eine Gray-Gen Kopie)
Hunters Nachwuchs hat eine Fifty-Fifty-Chance,
ihr Gray-Gen zu erben und dadurch ein Schimmel zu werden.

 

 

 

 

 

 

 

Beispiel 2
Ein dunkelbraunes Appaloosa Fohlen; LP/lp mit Gray Gen

 

Sein Name ist "Blues Sammy Joe"; kurz, Schnappi genannt.

Auf dem Foto ist Schnappi ein Tag alt.

Bei Schnappi ist an den hellen Augenkränzen und der Maulpartie bereits schön zu erkennen, dass dieses Fohlen seine Farbe verlieren und mit zunehmendem Alter zum Schimmel wird.
Diese Anzeichen sind nicht immer direkt bei Schimmel-Fohlen vorhanden,
weswegen dieses Foto ein besonderes Beispiel darstellt.

 

 

Auf diesem Bild ist Schnappi 4 Monate alt. Dieses traumhaft schön gezeichnete Muster, das ca. 60 % des Fohlen füllt, wird schon bald der weißen Farbe weichen müssen. Schnappis Kopf wurde durch den Schimmel-Prozess bereits zu 90 % mit Weiß überzogen. 

 

 

 

Schnappi 2-Jährig.

Die Grundfarbe ist ins Weiß gewechselt, die schwarzen Spots sind noch vorhanden. 

 

 

Schnappi 5-Jährig

Die schwarzen Spots sind zwar noch vorhanden,
aber vereinzelt ist bereits erkennbar, dass die ersten schwarzen Punkte verblassen.

 

 

 

 

 

 

 

Beispiel 3
Wunderschönes Appaloosa Fohlen im Appaloosa Fewspot Look geboren.
LP/LP mit Gray Gen

 

Ihr Name ist "Miss Blue Zips Goer"; kurz, Missy genannt.


Auf diesem Foto ist Missy 1 Tag alt.

Das Fell von Missy schimmert weißgräulichblau.

 

 

 

Missy 1 Tag alt

Das Gray-Gen hat Missy von ihrer Mutter geerbt.

 

 

 

Missy 8 Wochen alt


Sie hat ihren Grauweiß-Ton in ein intensiveres Weiß gewechselt.

Nur noch die Beine, der Schweif und die Mähne zeigen dunkle Fell- und Behangteile.
 

 

Missy auf der Fohlenschau
 

Auf diesem Foto dürfte Missy so plus minus 6 Monate alt sein.

Bis auf Mähne und Schweif ist Missy vollständig ausgeschimmelt.
Wunderschönes Schimmel-Fohlen!

 

 

 

 

 

 

 

Beispiel 4
Hier ist die Appaloosa Stute "Thunder Girl of Goer" mit Britta Peters.
Auf beiden Fotos komplett weiß; jedoch kein Fewspot, sondern ein Schimmel und damit ein False Fewspot (Falscher Fewspot)
 

 

"Thunder Girl of Goer" ... traumhaft schön in Porzellan-Weiß.

 

 

Das Gray-Gen wurde 2008 identifiziert. 

Durch genetische Tests kann nun festgestellt werden,
ob ein Pferd homozygot oder heterozygot für Gray/Grey/Grau (Schimmel) ist. 

Animal Genetics und UC Davis bieten diesen Gray-Gen-Test an.

Bedauerlicherweise macht der ApHC diesen Test nicht zur Auflage
und so werden immer noch Appaloosa Pferde mit Gray Gen registriert;
homozygote (G/G) wie heterozygote (G/g)


Kein Gray-Gen-Vermerk im Appaloosa Certificate of Registration (CoR)!

 

 

 

Weitere Infos zum Thema "Schimmel und sein Gray Gen" befinden sich auf dieser Website unter: Appaloosa Gray Gen

 

 

 

Quelle: Animal Genetics, UC Davis
Fotos: Britta Peters
Verfasser: SIX C Appaloosa

 

 

Herzlichen Dank an Britta Peters!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Color Killer - Das Gray Gen im Appaloosa!

December 3, 2017

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Grau Google+ Icon
  • Grey Pinterest Icon